Holzparkettboden für Ihr Zuhause

Grundsätzlich besteht Parkett aus kleinen Holzstücken, die zu verschiedenen geometrischen Mustern zusammengefügt werden. Diese kleinen Holzstücke werden auf ein weiches Holz gelegt, um eine ebene Oberfläche zu erhalten. Nach dem Zusammenfügen dieser Holzstücke wird das Endergebnis ein einzigartiges Design auf dem Boden schaffen, das dem Boden eine gewisse künstlerische Schönheit verleiht.

Mit dem einzigartigen Design, das mit diesen Holzparkettböden geschaffen wurde, beginnen viele Hausbesitzer, gerne in sie zu investieren.

Holzparkettböden gelten als Kunst mit dem Ziel, eine andere Art von geometrischer Figur für die Gestaltung zu schaffen. Das Zusammenfügen der Teile kann manuell oder mit einer dafür vorgesehenen Maschine erfolgen. Der Vorgang ist ähnlich wie bei der Verlegung von Fliesenböden. Es unterscheidet sich nur in den verwendeten Materialien, da Parkett aus Weichholz besteht.

Die Installation ist einfach, wenn Sie die richtigen Verfahren kennen. Wenn Sie jedoch denken, dass Sie dies nicht können, ist es ratsam, Facharbeiter einzustellen, die es für Sie installieren, damit Sie kein Geld und keine Zeit verschwenden.

Wenn der Holzparkettboden richtig verlegt ist, überprüfen Sie ihn gründlich und stellen Sie sicher, dass keine Lücken in der Oberfläche vorhanden sind. Lücken können in Zukunft zu Verwerfungen führen. Es ist auch wichtig, dass Sie lernen, wie Sie mit Ihrer Investition umgehen, um Schäden zu vermeiden.

Free download floor hd wallpaper wood floor hd wallpaper independent Flooring [1920x1200] for your Desktop, Mobile & Tablet | Explore 48+ Wallpaper on Floors | Wood Floor Wallpaper, Hardwood Floor Wallpaper, 1950 Wallpaper Patterns

Vermeiden Sie wie bei jedem Holzboden jegliche Flüssigkeit in der Oberfläche des Parketts. Bei Verschüttungen die Flüssigkeit sofort mit einem leicht feuchten Tuch oder Mopp abwischen. Vermeiden Sie es, Gegenstände oder Möbel auf den Boden zu ziehen, da dies ernsthafte Kratzer hinterlässt und sogar die Oberfläche ablösen könnte.

Die Reinigung dieser Art von Bodenbelag ist mit einem geeigneten Polierer und einem Baumwolltuch recht einfach. Verwenden Sie ausschließlich Reinigungslösungen für Holzböden. Die Verwendung von Reinigungslösungen, die nicht für Holzböden bestimmt sind, kann aufgrund chemischer Reaktionen Flecken und Schäden verursachen. Entfernen Sie regelmäßig Schmutz und Staub, um die glatte Oberfläche des Parketts zu erhalten und es immer wie neu aussehen zu lassen.

Achten Sie bei der Verwendung eines Staubsaugers darauf, dass Sie es nicht übertreiben, da dies die Oberfläche abnutzt.

Sollten Ihre Parkettböden auffällige Kratzer aufweisen, können Sie mit Lackstiften, die in der Regel aus Wachs bestehen, farblich an die verkratzten Stellen angepasst werden. Verwenden Sie ein Spachtel, um überschüssiges Material zu entfernen, und polieren Sie dann den behandelten Bereich.

Sie können auch Marker verwenden, die Holzbeize enthalten, die Sie in Ihrer lokalen Hardware kaufen können. Diese Marker können verwendet werden, um Kratzer in jedem Bereich Ihres Holzparkettbodens zu heilen.

Wenn Ihr Parkettboden stark beschädigt ist, können Sie die Fläche selbst behandeln. Verwenden Sie ein Abdeckband, das den beschädigten Bereich umgibt, und verwenden Sie dann ein feines Sandpapier und schleifen Sie den beschädigten Teil ab. Nach dem Schleifen den Bereich neu färben und eine neue Oberfläche auftragen. Polieren Sie den betroffenen Teil, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Give a Comment