Ihr Leitfaden für den Übergang vom Rauchen zum Dampfen und zum Erfolg

Viele Menschen würden gerne mit dem Rauchen aufhören, haben aber festgestellt, dass dies leichter gesagt als getan ist. Die meisten Raucher haben in der Vergangenheit versucht, die Gewohnheit aufzugeben, und sind vielleicht viele Male gescheitert, bevor sie erfolgreich aufgehört haben. E-Zigaretten können den Übergang erleichtern, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören möchten, während Sie Ihre Routine genießen, oder wenn Sie von Rauch und Teer wegkommen möchten, ohne auf Nikotin zu verzichten. Natürlich gibt es keine Garantie dafür, dass Sie, wenn Sie mit dem Rauchen beginnen, endgültig mit dem Rauchen aufhören, aber unzählige Dampfer werden Ihnen sagen, dass es ihnen sicherlich geholfen hat, und mit ein wenig Wissen und ein paar Tipps kann es Ihnen helfen. zu viel.

Umstellung von Zigaretten auf E-Zigaretten

Die Debatte darüber, ob E-Zigaretten helfen können, mit dem Rauchen aufzuhören, geht weiter. Es gibt jedoch immer mehr Beweise dafür, dass Dampfen Menschen erfolgreich von Tabakzigaretten abbringen kann. Menschen, die Zigaretten durch eine Alternative wie E-Zigaretten ersetzen, können beim Aufhören erfolgreicher sein als Menschen, die dies nicht tun. Die Erfahrung des Dampfens ist der des traditionellen Rauchens sehr ähnlich, was es vielen Menschen erleichtert, selbst eine langjährige Gewohnheit aufzugeben.

Wenn Sie neu beim Dampfen sind, werden Sie feststellen, dass der Übergang nicht ohne Probleme ist. Sie werden neue Produkte und ungewohnte Geräte wählen, und der Vorgang des Verdampfens unterscheidet sich ein wenig vom Rauchen, aber diese Probleme lassen sich leicht überwinden. In kürzester Zeit werden Sie wie ein Profi rauchen – und vor allem werden Sie eine Angewohnheit aufgeben, die unbestreitbar schlecht für Ihre Gesundheit ist.

Die Wahl des richtigen Verdampfers

Die halbe Miete, wenn es ums Dampfen geht, ist für einen Anfänger, die richtige Dampfzigarette zu finden. Hier sind einige Hinweise.

  • Kaufen Sie eine Einweg E-Zigarette. Es gibt so viele E-Zigaretten auf dem Markt, dass es etwas schwierig sein kann, sie auf die richtige für Sie einzugrenzen. Einige dieser Produkte sind besser für neue Vaper, wie Einweg-E-Zigaretten oder Vape-Starter-Kits. Treffen Sie Ihre Wahl nicht nur nach dem Preis – eine sehr billige oder minderwertige E-Zigarette wird Ihnen nicht die Befriedigung geben, die Sie brauchen, um mit dem Rauchen aufzuhören.

 

  • Wählen Sie keinen komplizierten Vape-Mod. Wenn Sie das Dampfen erfolgreich in Ihr Leben integrieren möchten, ist es wahrscheinlich am besten, sich zuerst an die Grundlagen zu halten. Einfachere Produkte wie Zigaretten und Pod-Systeme können Ihnen helfen, sich zuerst mit dem Verdampfen vertraut zu machen, bevor Sie zu fortgeschritteneren Mods übergehen (wenn Sie das überhaupt wollen). Einige Mods können ziemlich komplex und frustrierend für diejenigen sein, die nicht damit vertraut sind, wie sie funktionieren, mit all dem notwendigen Zubehör und der Wartung.

 

  • Probieren Sie verschiedene Arten von E-Liquid aus. Es gibt buchstäblich Hunderte von E-Liquid-Aromen. Probieren Sie einige davon aus. Wählen Sie aus einer Auswahl an Geschmacksrichtungen und Nikotingehalten, um Ihre Favoriten zu finden und einfach etwas Abwechslung zur Hand zu haben. Denken Sie an die Arten von Geschmacksrichtungen, die Sie am ehesten genießen werden, ob Sie einfache Geschmacksrichtungen wie Tabak und Minze oder wildere Geschmacksrichtungen wie Karamell-Mokka-Latte oder Bananen-Vanille-Burst bevorzugen.
admin

admin