Neuseeländischer Weißwein

Neuseeländischer Weißwein

Neuseeländischer Weißwein gilt als einzigartiger Wein. Viele Weinkritiker sagen, es sei der beste Wein, den sie je probiert haben; Dieser Artikel sollte erklären, warum eine Kombination aus Klima, Böden und Breitengrad innerhalb Neuseelands dazu beiträgt, diesen perfekt schmeckenden N Z-Wein zu kreieren.

Erstens ist das Klima Neuseelands ein maritimes. Das bedeutet, dass das Meer das Klima des Landes kontrolliert. Dies führt dazu, dass das Land mäßig heißen Sommern und kühlen Wintern ausgesetzt ist. Maritimes Klima findet man an den Westküsten und auch an den Küsten von Ländern auf einem bestimmten Breitengrad der südlichen Hemisphäre. Da Neuseeland lang und schmal ist, profitiert ganz Neuseeland von einem maritimen Klima. Das maritime Klima kommt Weine aus Neuseeland zugute, da es eine langsamere Reifungsumgebung für die Weinberge erzeugt und einen einzigartigen Geschmack erzeugt.

Auch der neuseeländische Weißwein profitiert von der Breite des Landes. Es hat einen ähnlichen Breitengrad, wobei sowohl Australien als auch Argentinien in beliebten Weinregionen wachsen. Dieser Breitengrad profitiert von einer kühlen Meeresbrise. Diese Brisen tragen dazu bei, die Weinregionen am Abend wieder abzukühlen und schaffen ein Mikroklima, das perfekt ist, um die Trauben langsamer zu reifen. Auch dies trägt dazu bei, einen hervorragenden Geschmack in NZ-Wein zu erzeugen.

Der Boden in Neuseeland trägt auch dazu bei, großartig schmeckenden neuseeländischen Weißwein zu produzieren. Die Weinregionen Neuseelands sind Northland, Auckland, Bay of Plenty, Waikato, Gisborne, Hawkes Bay, Nelson, Wellington, Marlborough, Central Otago und Canterbury. Die meisten Weinregionen liegen in frei entwässernden Schwemmtälern, darunter Marlborough, das als der beste Ort gilt, um neuseeländischen Weißwein, insbesondere Sauvignon Blanc, zu produzieren. Die alluvialen Ablagerungen machen den größten Teil der Berge in Neuseeland aus. Einige der Ablagerungen sind für neuseeländische Weine wichtig, da sie Qualitätsmerkmale erzeugen können, die manchmal auf dem Etikett erwähnt werden.

Give a Comment