Categories :

Touristische Aktivitäten Im Aargau | Der Guide

Für die meisten Reisenden läutet der Kanton Aargau höchstwahrscheinlich eine Glocke als gelegentlicher Halt auf der Staatsstrasse A1, sobald er zwischen einigen bekannten Regionen der Schweiz verkehrt. Wenn Sie ein paar Mal in der Schweiz gelebt haben, können Sie nicht moderieren; Beachten Sie jedoch den etwas besudelten Namen, der den viertdichtesten Kanton umgibt, da selbst die meisten Menschen den Aargau als industrielles Hinterland und nicht als Reiseziel betrachten. An diesen unverwechselbaren Orten gibt es viel Geschichte zu erleben, darunter  und gastronomische Abenteuer, die es zu erleben gilt. Der Kanton bietet mehrere touristische Aktivitäten und Sex in Aargau.

Top Touristische Aktivitäten nach einem Besuch im Aargau

Historisches Zentrum

Das historische Zentrum des Aargau, eines der schönsten der Zentralschweiz, bietet eine gemütliche Reise zurück in die Mitte der Völker. Wenn man durch die gepflasterten Straßen und Gassen schlendert, ist es mühsam, nicht verrückt nach den malerischen pastellfarbenen Häusern des Aargaus zu werden. Höhepunkte der Vorgängerstadt verkörpern die katholisch umgebaute reformatorische Stadtkirche mit ihren weißen Glaswänden und der unterschiedlichen roten Uhr, den mittelalterlichen Torturm, der als Haupteingang zur Stadt diente, und damit die elegante Fassade des Rathauses.

Bemalte Giebel

Den Kopf in den Wolken zu halten, ist im Aargau keine fantastische Exzentrik – es ist ein Muss. Die Häuser der Stadt mit Escort Aargau verfügen über siebenundachtzig hervorragend gestrichene Dächer, die daher als “Dachhimmel” bezeichnet werden. Die Tradition, den Holzüberhang der Häuser mit lebendigen und komplizierten Gemälden zu verschönern, begann im sechzehnten Jahrhundert und lebt bis heute an, wobei die kürzlich restaurierten Gebäude künstlerische, modische Interpretationen der früheren Stile des Jahrhunderts zeigen.

Einkaufen im historischen Zentrum

So überraschend es klingen mag, verändert sich der Aargau aufgrund der progressiven Strategie der Stadt, die meisten großen Markenketten aus dem historischen Zentrum zu verbannen und freiberuflichen, im Inland gehaltenen Einzelhändlern zu ermöglichen, schnell zu einer Destination. Die Einzelhändler liefern alles von Designerkleidung und Schmuck bis hin zu Bio-Gewürzen und handwerklichen Pralinen.

Karottenfest im November

Jeden 1. Mittwoch im November feiert der Aargau mit dem schönen Spektakel des Karottenfestes die schönste Malermanufaktur Kantons. Das Auffüllen Ihres Beta-Carotin-Levels hat noch nie viel Spaß gemacht. Bei Aargau’s gibt es Karotten in allen Formen und Grössen. Lebhaft verzierte Stände verkaufen köstliche Kuchen, Brot, Delikatessen und verschiedene Produkte aus dem Lieblingsgemüse der Region.

Laternenumzug

Die Ursprünge des Sexinserate ausserordentlich Lampenumzugs, der Bachfischet, gehen auf das Mittelalter zurück, als der Wasserstrahl der Stadt während der Sommersaison einmal gereinigt werden musste. Während die Erwachsenen damit beschäftigt waren, den Bach zu schwächen und die leeren Wasserbetten zu reinigen, hatten die Jungen die fröhlichere Aufgabe, Krabben in den verbleibenden Pfützen zu fischen und zu fangen, die ihre Wege mit erfolgreichen Laternen beleuchteten.

Abschließende Gedanken

Das Unglaubliche wird im Aargau glaubwürdig. Idyllische, unberührte Landschaften, winzige Städte mit urbanen Attraktionen und Sportanlagen lassen Sie schnell aufstehen. Der Aargau ist eine Region von schöner Vielfalt, ständigen Überraschungen, Escort Aargau und unendlicher Schönheit. Diese Region hat alles von nationalen kulturellen Veranstaltungen und Wohlfahrtsoasen, die ihresgleichen suchen, bis hin zu international bekannten Barockjuwelen.