Rautenformen

Heutzutage gibt es viele hochwertige Diamantformen. Ein erfahrener Schleifer hat Diamantformen für jeden Anlass, die die besten Eigenschaften des Edelsteins herausholen und den Wert steigern können. Davon abgesehen werden wir einige der gängigsten Formen behandeln, denen Sie beim Diamanteneinkauf begegnen werden.

Qualitätsrautenformen umfassen:

  • Birnenförmig
  • Marquise
  • Prinzessinnenschnitt
  • Oval geformt
  • Runden
  • Smaragdschliffe
  • Herzförmig
  • Asscher-Schnitt

Was ist die perfekte diamond shape? Nun, das wird durch den Edelstein selbst und die beabsichtigte Fassung oder Verwendung bestimmt. Eine Diamantform kann Unvollkommenheiten verbergen und die beste Qualität und Wertigkeit hervorbringen, wenn sie von einem Experten geschliffen wird.

Birnenförmige Diamanten

Der birnenförmige Edelstein ist genau wie er klingt, eine beliebte Steinform, die einer Birne ähnelt, da sie unten robuster und oben dünner ist und zu einer reichen Brillanz führt und die Farbe gut zur Geltung bringt.

Diamant im Marquiseschliff

Ein Stein im Marquise-Schliff sieht aus wie eine Träne und wird am häufigsten mit Verlobungs- oder Eheringen für Frauen in Verbindung gebracht. Der Durchmesser des Edelsteins ist in der Mitte am dicksten und erzeugt eine strahlende Brillanz, die perfekt für einen abgebildeten Stein in einer Fassung ist.

Prinzessinnenschnitt

Ein Edelstein im Prinzessschliff kann auch als Billiarde bezeichnet werden. Wenn Sie direkt auf die Spitze eines Diamanten im Princess-Schliff blicken, ähnelt er einem Quadrat mit großer Tiefe. Diese Form wird zusammen mit der Marquise häufig von Juwelieren verwendet, da sie das Licht brillant einfängt und für einen hervorragenden Edelstein in einer Ringfassung sorgt.

Oval geformt

Ein oval geformter Edelstein hat seinen Namen von seiner Form. Ein ovaler Diamant kann nicht vollständig gebunden werden, ist aber immer noch ein sehr beliebter Schliff. Typische ovale Edelsteine ​​kaschieren Fehler nicht gut und die Form kann den Wert Ihres Diamanten mindern.

Runden

Runde Diamanten ähneln ihren ovalen Cousins, sind aber fast ein perfekter Kreis, wenn man den Edelstein direkt betrachtet. Dies ist ein sehr brillanter Schliff und zeigt einen makellosen Edelstein sehr gut.

Smaragdschliffe

Die Smaragdform wird am häufigsten mit dem Smaragd-Edelstein in Verbindung gebracht. Es ist ein rechteckiger Schliff, der eine ausgezeichnete Wahl ist, wenn Sie die natürliche Farbe Ihres Edelsteins auf Kosten seiner Brillanz betonen möchten.

Herzförmig

Ein herzförmiger Edelstein ist in letzter Zeit immer beliebter geworden und hat eine Form, die einem Herzen ähnelt. Der Schliff selbst hat seine Nachteile sowohl für den Wert als auch für die Qualität des Diamanten, aber er hat eine offensichtliche Symbolik, die solche Überlegungen überwinden kann.

Asscher-Schnitt

Der Asscher-Schliff für einen Diamanten wurde 1902 in Holland erfunden und erfreut sich großer Beliebtheit. Es ist eine treppenförmige quadratische Form, die auch für Eheringe sehr beliebt wird. Für beste Ergebnisse in einer Fassung ist ein großer Karat-Diamant erforderlich, aber die Ergebnisse können atemberaubend sein.

Möchten Sie wissen, was Ihre Diamant-Verlobungsringe wirklich wert sind? Sprechen Sie mit unseren erfahrenen Gemmologen, um kostenlose Empfehlungen und Informationen zu erhalten, wie Sie den besten Diamanten für Ihre ganz besonderen Momente finden.

Give a Comment