Wählen Sie Wandkunst für Ihr Zuhause

Einer der frustrierendsten und wichtigsten Teile der Wohnkultur ist die Auswahl von Wandkunst. Die Auswahl eines Kunstwerks, das Ihre Persönlichkeit, Ihre Interessen und Ihren Geschmack widerspiegelt, und die Sicherstellung, dass es in das Gesamtthema Ihres Hauses passt, ist eine monumentale Aufgabe. Sie werden feststellen, dass die Dekoration Ihres Hauses auch die schwierigste Aufgabe ist. Ich habe ein paar einfache Tricks und Ideen zusammengestellt, um die Auswahl von Wandbildern etwas einfacher zu machen.

Was ist Ihrer Meinung nach der Zweck der einzelnen Räume?

Einige sehr wichtige Punkte, die bei der Auswahl von Wandbildern zu berücksichtigen sind, sind: „Wofür wird der Raum oder Raum verwendet?“ Haben Sie Stammgäste? Würdest du bitte? Ist das nur ein Familienraum?

Dies ist eine wichtige Frage, denn Antworten sind verfügbar, um Ihnen bei der Auswahl Ihrer Wanddekoration zu helfen. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie gehen regelmäßig mit Freunden auf einen Wein und ein Abendessen aus. Sie können dann ein Bild einer Weinflasche mit Gläsern oder in einem anderen Raum Bilder von Weinanbaugebieten wie Italien und Frankreich zeigen. Es kann ein Farb- oder Schwarz-Weiß-Druck sein. Der Zweck des Raums kann einen großen Beitrag zur Wahl eines Kunststils leisten. Außerdem ist es einfacher, es in Räume aufzuteilen, als zu versuchen, den gesamten Raum zu sehen.

Wählen Sie Ihren Stil

Ich habe bereits Bilder erwähnt, weil sie Ihre Geschichte leicht erzählen können. Farbfotografie ist insofern großartig, als Sie die Farbe leicht an den Rest des Raums anpassen können. Schwarz-Weiß-Fotos sehen immer gut aus und passen zu fast jeder Einrichtung. Sie können modern oder vintage aussehen.

Fotografie ist nicht jedermanns Sache und es stehen viele verschiedene Kunststile zur Auswahl. Der beste Weg, dies zu wählen, besteht darin, die verschiedenen Stile durchzusehen und denjenigen zu finden, der Sie am meisten anspricht. Einige dieser Stile sind zeitgenössische Kunst, Grafik, Metallkunst, Ölmalerei, historische Arbeiten, Vintage-Gravuren (Werbung und Gemälde), zeitgenössische Kunst, historische Werke, Aquarelle usw. Stil ist eine große Aufgabe, aber Sie können sich schnell für einen entscheiden welche Stile Ihnen gefallen und welche nicht.

Vermittlung und Ausstellung neuer Kunst

Sobald Sie sich für den Kunststil entschieden haben, der für Sie und Ihren Raum am besten geeignet ist, müssen Sie sich für das Layout und den Anzeigestil entscheiden.

Wenn Sie viel freie Wandfläche haben, sollten Sie nach einem großen Stück suchen. Zum Beispiel ein großes Bild oder ein Foto. Sie können sogar eine große Wandfläche füllen, indem Sie Ihre dreiteilige Trilogie aus Fotos, Gemälden oder Kunstsammlungen präsentieren.

Für mittlere und kleine Räume sollten Sie Wall art wählen, die den Raum oder Raum nicht überwältigt. Kleiner Raum, kleine Kunst. Mittelgroßer Raum, kleine und mittlere Kunstwerke.

Eine weitere zu berücksichtigende Sache ist die Rahmengröße und -farbe. Stellen Sie sicher, dass der Rahmen die Wände nicht überwältigt und sich die Farbe in den Rest des Raums einfügt. Wandkunst kann einen Raum gestalten oder zerstören und Rahmen können ein Wandkunstwerk gestalten oder zerstören.

Eine andere Sache, die Sie berücksichtigen sollten, ist, dass Sie diese Wandkunst jeden Tag sehen werden, also wählen Sie eine, die Ihnen wirklich gefällt! Dies ist möglicherweise der wichtigste Punkt, den Sie beachten sollten. Es ist Ihr Raum. Wählen Sie also die Wandkunst, die Ihnen gefällt.

Es wäre ein schrecklicher Fehler, Wandkunst zu wählen, die zum Dekor passt, aber es persönlich nicht interessiert. Das Aufstellen von Wandkunst in Ihrem Zuhause soll eine Geschichte über Sie und die Dinge erzählen, die Sie lieben. Es soll Ihrem Leben mehr Qualität und Genuss verleihen.

admin

admin